Besichtigung und Anmeldung

Ins ZBA aufgenommen werden Menschen mit einer durch Unfall oder Krankheit erworbenen Hirnverletzung oder anderen neurologischen Erkrankungen. Grundsätzlich setzt das ZBA Selbständigkeit im Alltag und der persönlichen Versorgung voraus.

Betroffene im erwerbsfähigen Alter, die Unterstützung bei der beruflichen Eingliederung suchen und die die gesundheitlichen Voraussetzungen für eine Integrationsmassnahme oder eine Berufsabklärung erfüllen, werden im ZBA kompetent begleitet.

Es wird eine gemeinsame Mittagsverpflegung angeboten. Wo die tägliche Hin- und Rückfahrt wegen der Distanz oder zu grosser Belastung nicht möglich ist, wird nach Bedarf und Möglichkeit eine Unterkunft vermittelt.